Network Attached Storage sind kurz gesagt Datenserver, die über ihr eigenes Netzwerk mit ihrem Rechner (PC, Mac, Laptop, Tablet, Smartphone) verbunden sind und dort die Daten (Dokumente, Bilder, Videos, Musik, Pläne, etc.) speichern und auf diese zugreifen. Sinnvoll ist dies in kleineren Firmen bzw. für kleinere Gewerbetreibende oder auch im privaten Bereich – eben dort, wo viele Daten aufkommen. Jeder User im Netzwerk, kann synchron auf die gleichen Daten zugreifen und diese bearbeiten oder auch nur ansehen (je nach Konfiguration) – egal ob von ihrem Büro oder auch von einem anderen Computer auf dieser Welt per VPN. Ebenso lässt sich nach Wunsch auch ein Spiegelung in Echtzeit einrichten (RAID1).

Ich arbeite mit NAS-Server der Firma QNAP Systems und richte diese für sie komplett ein.

Auch eine weitere Variante ist es, die eigene Cloud mittels einer FritzBox in den eigenen vier Wänden zu haben. Als Datenspeicher dient eine externe Festplatte, die mittels USB an eine FritzBox (z.B. der 7530 oder 7590) angeschlossen wird und die Fotos ihres Smartphones (Apple, Samsung, Huawei, Xiaomi, etc…) automatisch gesichert werden, wenn sie sich zu Hause in ihrem WLAN befinden.